Aktuelles

Profitieren auch Sie von steuerlichen Vorteilen in Bezug auf Modernisierung Ihres privaten Objektes!


Seit 2020 ist es im Zuge des Klimaschutzprogrammes 2030 möglich, nicht nur Material sondern auch Lohnkosten steuerlich geltend zumachen

  • Die Neuregelung ist Teil des Klimaschutzprogramms 2030 und wird in § 35c des Einkommensteuergesetzes (EStG) geregelt („Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden“).
  • Seit 2020 ist es nun erstmals auch möglich, die kompletten Kosten (Material und Lohn) einer energetischen Sanierungsmaßnahme − wie beispielsweise eine neue Heizung oder Wärmedämmung − bei der Steuer geltend zu machen.